Dataport digitalisiert die Vollstreckungshilfe

Seit dem 1. Juli bietet Dataport mit AMTSHILFE.net eine neue Dienstleistung an. Sie ermöglicht es Behörden, Amtshilfeersuchen in der Vollstreckung vollständig digital abzubilden. Die Vollstreckungsbehörden in den Bundesländern Bremen und Hamburg befinden sich zurzeit im Testbetrieb.
Dataport berät seine Kunden, führt gemeinsam mit ihnen die neuen digitalen Prozesse ein und betreibt das Verfahren in seinem Rechenzentrum. Weiterhin unterstützt Dataport Behörden dabei, ihr eingesetztes Fachverfahren an AMTSHILFE.net anzuschließen. Wo noch kein Fachverfahren im Einsatz ist, stellt Dataport bei Bedarf mit avviso ein geeignetes Verfahren zur Verfügung.
Die Entwicklung vom kommunalen Rechenzentrum (krz) in Lemgo, dem Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO) und DATA-team GmbH ist die zurzeit einzige Anwendung für den sicheren digitalen Austausch von Amtshilfeersuchen in der Vollstreckung auf dem Markt.

Eine Leistungsbeschreibung sowie ein kurzes Erklärvideo finden Sie hier: Dataport-Homepage

AMTSHILFE.net in Baden-Württemberg

Die digitale Amtshilfeplattform kann ab sofort auch von Kommunen genutzt werden, die im Versorgungsgebiet der ehemaligen Rechenzentren KIVBF, KDRS und KIRU liegen. Durch einen umfangreichen Partnerschaftsvertrag mit dem größten kommunalen IT-Dienstleister in Baden-Württemberg ist ein Rund-um-Sorglos-Paket für Vollstreckungsbehörden vorgesehen. Ein wesentlicher Bestandteil des Vertrages ist die Software AMTSHILFE.net, die zukünftig durch das Rechenzentrum bereitgestellt wird. Der IT-Dienstleister genießt hierbei Exklusivitätsrechte für das Bundesland Baden-Württemberg. Interessierte Kommunen können somit am bundesweiten Austausch von elektronischen Vollstreckungshilfeersuchen teilnehmen und sich am Digitalisierungsprozess der Amtshilfe beteiligen.

KDN-Dachverband bietet Einsatz von AMTSHILFE.net in NRW an

Der Zweckverband KDN ist die Dachorganisation der kommunalen IT-Dienstleister in Nordrhein-Westfalen und Ansprechpartner des Landes im Prozess der Verwaltungsdigitalisierung. Das Digitalisierungsprojekt AMTSHILFE.net wird hier als konkrete Chance gesehen, um die Verwaltungsvollstreckungshilfe effizient zu beschleunigen und Kommunen auf Arbeitsebene gezielt zu entlasten. Deshalb spricht sich der KDN für einen flächendeckenden Einsatz der digitalen Amtshilfeplattform aus und bietet ab sofort den Einsatz von AMTSHILFE.net an. Das Hosting wird hierbei vom Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe übernommen. Interessierte Verwaltungen können sich direkt an KDN oder an eines der Zweckverbandsmitglieder wenden.

Homepage des KDN-Dachverbandes: www.kdn.de

Lecos und DATA-team unterzeichnen Vertrag für AMTSHILFE.net

Gute Nachrichten pünktlich zum Jahreswechsel: Die Firma Lecos – IT-Partner für Kommunen und kommunale Betriebe – und die DATA-team GmbH haben einen Vertrag für den Betrieb von AMTSHILFE.net unterzeichnet. Exklusiv für Kommunen im Bundesland Sachsen sowie für alle interessierten Verwaltungen in den Neuen Bundesländern übernimmt die Lecos Hosting, Pflege und Wartung von AMTSHILFE.net und garantiert den reibungslosen Betrieb der elektronischen Amtshilfeplattform für angebundene Vollstreckungsbehörden.
Interessenten können sich von nun an direkt an die Lecos wenden, um an der digitalen Kommunikation im Kontext von Vollstreckungshilfeersuchen teilzunehmen

Die offizielle Mitteilung auf der Homepage von Lecos: Lecos und DATA-team unterzeichnen Vertrag für AMTSHILFE.net

Lars Greifzu, Leiter Networking und Strategische Entwicklung/Lecos GmbH (l.) und 
Philipp Wittner, Leiter Projektmanagement Office und Verwaltung/DATAteam

Stadtverwaltung Essen nimmt als weitere Großstadt in NRW an AMTSHILFE.net teil

Die Stadt Essen ist am 02. Oktober 2019 mit der digitalen Amtshilfeplattform produktiv gegangen und versendet und empfängt Amtshilfeersuchen von nun an auf elektronischem Wege. Das kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz Lemgo) als ein Anbieter von AMTSHILFE.net hostet die entsprechenden Softwarekomponenten und gewährleistet die stetige Verfügbarkeit. Die in Essen eingesetzte Vollstreckungssoftware wurde hierfür an AMTSHILFE.net angeschlossen. Die beiden Softwareprodukte kommunizieren bidirektional miteinander, wodurch nicht nur ausgehende Ersuchen, sondern sämtliche Korrespondenzen sowie elektronisch eingehende Amtshilfeersuchen direkt in die Vollstreckungssoftware überführt werden.

Back to top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.