Erfolgreicher Start von AMTSHILFE.net beim Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz Lemgo)

Mit dem ersten Produktivgang der elektronischen Amtshilfeplattform beim krz in Lemgo wurde nach intensiven Test- und Entwicklungsjahren ein Meilenstein erreicht. Verbandskommunen in Ostwestfalen-Lippe, aber auch bundesweit interessierte Verwaltungen, können seit März 2019 Vollstreckungshilfeersuchen und sämtliche damit verbundene Korrespondenzen in elektronischer Form austauschen. Das erste digitale Ersuchen wurde am 1. März zwischen dem Kreis Lippe und der Stadt Detmold ausgetauscht. Michael Held vom Kreis Lippe sagt: „Da wir häufig Amtshilfeersuchen an die umliegenden Kommunen versenden, profitieren die Empfänger unserer Ersuchen sofort von AMTSHILFE.net.“ Michael Peuker von der Stadt Detmold ergänzt: „Da wir diese Ersuchen vollautomatisch in unsere Vollstreckungssoftware eingespielt bekommen.“


Startschuss (v.l.n.r.): Martin Kröger (krz, Leiter Finanzservice), Timm Mühlenweg (krz, Projektleiter),
Philipp Wittner (DATA-team, Projektleiter), Thomas Teschner (DATA-team, Geschäftsführer)

Die offizielle Pressemitteilung des krz Lemgo finden Sie hier: Den Kommunen schnell und einfach zu ihrem Geld verhelfen

Back to top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok